Schwalbe HPV Tryker

Schwalbe hat, rechtzeitig, für Paris-Brest-Paris, den lang erwarteten Velomobilreifen vorgestellt.

Race-Support.de stellt uns exklusiv die ersten Bilder und Infos zur Verfügung.

Erste Tests wird Wim Schermer durchführen. Testfahrer im harten Alltag wird Hans Wessels sein. Die Reifen werden demnächst an die ersten Hersteller ausgeliefert.

Es handelt sich um schnelle Alltagsreifen, deren Laufflächen und Flanken auf Langlebikgeit für Paris-Brest-Paris ausgelegt sind. Auf Highspeed getrimmte Varianten werden im nächsten Jahr folgen. Details zum Aufbau werden wir sobald wie möglich freigeben. Erstes Ziel war es einen Reifen zu konstruieren, der die Querbelastungen eines Mehrspurfahrzeuges verkraftet.Wie sinnvoll das ist, wissen viele Velomobilfahrer aus eigener Erfahrung. Auch das letzte 3h Rennen auf der Cyclevision hat mit zahlreichen Reifendefekten, deutlich die Grenzen herkömmlicher Reifen an Velomobilen gezeigt.

Schwalbe hat, unter anderem, auch die Prinzipien der Reifen von Rinkowski studiert. Rinkowski, ein Liegeradpionier in der DDR, hat, mangels geeignetem Material, selber Reifen gefertigt. Dabei entwickelte er Radialreifen, die unter anderm duch geringen Rollwiderstand glänzen. Rinkowski perfektioniert seine Tüftelei derart, das er Reifen für die weltbesten Sprinter der DDR fertigte. Wieviel von diesem Wissen in die neuen Reifen einfließen konnte werden die Tests zeigen.

Was ist die Summe aus 4 und 4?

Zurück